Domain Name System (DNS)

Das Domain Name System (DNS)

Das Domain Name System (DNS) ist der wichtigsten Dienste im Internet.
DNS ist unabdingbar, damit im Internet gewünschte Websites besucht werden können und die Kommunikation per E-Mail funktioniert. Um die zuverlässige Erreichbarkeit Deiner Domain und kurze Antwortzeiten der DNS-Server zu gewährleisten, benutzen wir ein Netz von DNS-Servern.

Vorteile verteilter DNS-Server:

Durch den dezentralen DNS-Betrieb der DNS Server erhöht sich nicht nur die Verfügbarkeit Ihrer Websites im hohen Maße. Auch die Responsetime (Antwortzeit von der Eingabe der URL im Browser bis zum ersten Seitenaufbau) verkürzt sich merklich. Dies macht sich besonders bei Aufrufen aus dem Ausland oder aus Übersee bemerkbar, also wenn internationale Interessenten Ihre Website besuchen möchten.

Durch die Standortverteilung antwortet der dem Aufrufer am nächsten gelegene DNS-Server. Angenommen ein Besucher Ihrer Website befindet sich in den USA, so kann einer der in den USA stationierten Domain Name Server unverzüglich reagieren.
Ohne entsprechender Standortverteilung müsste der Datenstrom für die DNS-Anfrage vielleicht erst den Weg um die halbe Welt nehmen, um einen DNS-Server zu erreichen.
Verkürzte Responsetime:
Die so genannte Responsetime – also die Zeit, in der die Website zum Besucher ausgeliefert wird – ist neben einem usabilityfreundlichen Design laut Studien das wichtigste Gestaltungskriterium für eine Website. Die Benutzer interessiert es nicht, wieso die Auslieferung der Website lange dauert. Sie merken nur, dass die Seitenauslieferung keine gute Performance bietet.

Langsame Antwortzeiten führen häufig direkt zu einem Vertrauensverlust und stets zu einer Abnahme des Besucherverkehrs, da sich die Benutzer die gewünschten Informationen anderswo besorgen. Um dies zu vermeiden, empfehlen wir in Qualität zu investieren.

Alle Maßnahmen zur Stabilisierung und Verkürzung der Antwortzeiten werden in einer Verbesserung der Usability Ihrer Website resultieren und sich letztendlich in der Besucherfrequenz und Akzeptanz Ihrer Website bemerkbar machen.

Was ist das Domain Name System:

Das DNS ist eine verteilte Datenbank, die den Namensraum im Internet verwaltet und IP-Adressen in Namen (Domains) übersetzt bzw. Namen in IP-Adressen. Dies ist vergleichbar mit einem Telefonbuch, das die Namen der Teilnehmer in ihre Telefonnummer auflöst. Das DNS bietet somit eine Vereinfachung, weil Menschen sich Namen weitaus besser merken können als Zahlenkolonnen.

Die Identifizierung von Computern im Internet erfolgt über IP-Adressen. Diese bestehen aus Zahlengruppen, die durch Punkte getrennt sind (z.B. 33.16.45.50). Aus technischer Sicht reichen die IP-Adressen aus, um Webseiten zu adressieren und E-Mails zu verschicken. IP-Adressen sind aber nicht benutzerfreundlich, nur schwierig zu merken und enthalten keine Zusatzinformationen. Daher wurde eine Namensstruktur eingeführt, die die Navigation im Internet vereinfachen sollte – das Domain Name System (DNS).
DNS Struktur:
Beim DNS handelt es sich um ein hierarchisches, dezentrales System zur Verwaltung von Namen, das die Verantwortlichkeiten verteilt und die Eindeutigkeit der Namen sicherstellt. Das gilt sowohl für IP-Adressen als auch für DNS Namen. Dies geschieht durch eine baumartige Struktur des Nameraumes. Die Wurzel des Baumes („root“) verzweigt in verschiedene Teiläste, die Top Level Domains (TLD). Diese wiederum unterteilen sich in weitere Äste, die Second Level Domains.